GELEAKT! Restaurants in Kroatien sollen ab Anfang März öffnen dürfen

Wie Index.hr berichtet, sollen Arbeitspapiere durchgesickert sein, denen zu Folge die kroatische Regierung nun erwägt, die Öffnung von Restaurants ab Anfang März wieder zu erlauben.

Kaffeehäuser und Bars sollen einige Wochen später folgen, allerdings vorerst mit der Einschränkung, dass nur im Freien konsumiert werden darf.

Was die gebeutelten Gastronomen erfreut, sorgt beim Verband der Caterer hingegen für Unmut. Dort pocht man darauf, dass alle gleich zu behandeln wären und demnach auch gleichzeitig aufsperren sollten.

Wir jedenfalls würden uns freuen, wenn wir die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Frühjahrs wieder in altgewohnter Weise bei einem Kava mit Blick auf den Hafen genießen könnten.